Februar:
Beginn der Aufnahmen zum 9. Studio Album „Need to believe“ mit Produzent Richard Chycki

Mai – August:
Festivaltour in Europa und Japan

September:

  • Veröffentlichung und sofortiger Einstieg in Charts von „Need to believe“ inEuropa und Japan
  • No. 1 in Switzerland
  • No. 6 in Germany
  • No. 28 in Austria
  • No. 30 in Sweden
  • No. 57 in Japan

Oktober:
„Need to believe“ erhält Platinauszeichnung

Oktober – Dezember:
Headliner Tour in Europa

Dezember:
Gotthard tritt als „Special Guests“ auf der Deep Purple Arena Tour in Frankreich auf


Januar:
Gewinner des ersten Swiss Music Awards für das bester Schweizer Rock Album

Februar:
Nachholen der verschobenen Konzerte in den Benelux Gebieten

April:
Special Konzert beim bekannten „Unplugged in Zermatt“ mit Gastmusiker „Jon Lord“ beim Song „Hush“. Das Konzert wurde LIVE im TV aufgenommen.

Mai:
Nachholen der verschobenen Konzerte in Skandinavien – Herausgabe von „Lift U up“ als Remix vom bekannten DJ „Mousse T“ zur Unterstützung des Schweizer Teams an der Fussball Europameisterschaft 08.

Juni – Juli:
Verschiedene Festivals in ganz Europa (Schweden Rock, Arrow Rock, Masters of Rock etc.)

August:
Organisation und Auftritt beim ersten Gotthard Open Air auf dem Gotthardpass Hospiz in Zusammenarbeit mit Harley Davidson. Wir hatten fantastische Reaktionen der Besucher.

Oktober – November:
Special Gäste auf der 40 Jahre Jubiläumstour von „Deep Purple“ Tour in Deutschland.

Dezember:
Songwriting im bandeigenen Studio


Januar:
Veröffentlichung der 2.ten spanischen Single “El Traidor” (Anytime, anywhere)

April:
Der VW Golf Special Edition in Zusammenarbeit mit AMAG Tessin geht in den Verkauf

Mai:
Veröffentlichung und direkter Nr. 1 Aufstieg für das 8. Studio Album “Domino Effect”

April – September:
Headliner und Festivaltour in Europa / TV Auftritt in Russland

Juni – September:
Open Air Shows in Europa

September:
1.ste Veröffentlichung in den USA “Domino Effect” – Tour in Japan, Korea und Russland

Oktober – Dezember:
Headliner Tour durch Europa – Das Album “Domino Effect” erhält Platin Status – “Lift u up” wird von Millionen von TV Zuschauern als bester Ohrwurm auserkoren


März:
Tournee Start in St. Petersburg 30 März

April:
Veröffentlichung des zweiten Live Albums “Made In Switzerland”

April-September:
Headliner- und Festival-Tour in Europa. TV-Shows in Russland.

September:
Doppel-Platin für “Lipservice” und Platin für “Made In Switzerland”

Oktober:
Südamerika-Tournee

Dezember:
Beginn der Aufnahmen zum neuen Album “Domino Effect” (Veröffentlichung im April 2007)


März:
Videodreh für LIFT U UP in Bukarest Romania

April:
Veröffentlichung der Single LIFT U UP

Mai:
Pre-Release-Shows in der Schweiz

Juni:
Veröffentlichung des siebten Studio Albums LIPSERVICE im Platinum Status.

Juni – September:
Festivalauftritte in Deutschland, Schweiz, Österreich, England und Italien

Oktober- Dezember:
Headliner-Tournee durch Europa: Deutschland – Schweiz – Österreich, England, Spanien, Italien und viele mehr. – Live DVD/CD Aufnahme im Hallenstadion, Zürich (Aufnahme von “Made In Switzerland” Dez. 8)


April :
Neues Management

Mai:
Neuer Gitarrist – Freddy Scherer

Juni – September:
Open Airs in Schweiz, Deutschland, Österreich und Holland – Veröffentlichung Olympia-Single One Team One Spirit – Besuch der Olympischen Spiele in Athen – Gründung des eigenen Plattenlabels – G.Records
Veröffentlichung des zweiten Best-Of-Albums “One Team One Spirit” mit direktem Charteinstieg auf Platz1

Oktober:
Start der Aufnahmen zum neuen Album

Dezember:
Diamond Award für mehr als 1 Million verkaufter Alben in der Schweiz – Album One Team One Spirit erhält Platin – Weltweiter Plattenvertrag mit Nuclear Blast – Fernsehauftritt bei den Credit Suisse Sports Awards


Januar:
TV-Auftritt in Benissimo mit WHAT I LIKE

Februar:
Veröffentlichung des sechsten Studio Albums HUMAN ZOO, direkter Charteinstieg auf No.1

März:
Tournee in Deutschland und Österreich

April:
TV-Auftritt mit HAVE A LITTLE FAITH in der ARD-Gala für Kinder im Irak

Mai:
Tournee in der Schweiz   – Veröffentlichung der Single JANIE’S NOT ALONE – Album HUMAN ZOO erreicht Doppel-Platin – Co-Headliner bei 300-Jahr Feier in St.Petersburg – Auftritt im Kreml / Moskau

Juni:
TV-Auftritt bei der Box-Weltmeisterschaft mit WHAT I LIKE – Tournee in Japan

Juli – September:
Open Airs in Deutschland, Österreich und der Schweiz – Veröffentlichung der Single HAVE A LITTLE FAITH

Dezember:
TV-Auftritt in der Denise-Bielmann-Gala


Januar:
Gewinner des Musikpreises PRIX WALO – Videodreh für HEAVEN in Bangkok – ART ON ICE Shows in Deutschland und der Schweiz – Veröffentlichung des ersten Best-Of-Ballads-Albums ONE LIFE ONE SOUL

Februar:
ONE LIFE ONE SOUL steigt auf Platz 1 der Schweizer Charts ein

März:
ONE LIFE ONE SOUL erreicht Doppel-Platin

Juli:
Co-Headliner beim Ministry-Of-Rock-Festival

Oktober:
Beginn der Studioaufnahmen für HUMAN ZOO mit Producer Marc Tanner (The Calling, Aerosmith)

November:
Mix des Albums HUMAN ZOO in Los Angeles

Dezember:
ART ON ICE Shows in der Schweiz


Januar:
Veröffentlichung des fünften Studio Albums HOMERUN

Februar:
Charteinstieg auf No.1 der Schweizer Charts, No. 14 in Deutschland

März:
HOMERUN hält sich 6 Wochen auf Platz 1 – Veröffentlichung der Single HOMERUN

Juni – Juli:
Livekonzerte als Special Guest von BON JOVI in Zürich, Wien und München – Livekonzert als Special Guest von AC/DC in Turin

August:
Spezial Projekt mit Eishockey Top Scorer

Oktober:
Aufnahmen mit Schweizer Sportstars einer Sonderedition von HEAVEN

Dezember:
TV-Auftritt mit Schweizer Sportstars in der Sportgala von SF DRS – HOMERUN wird Album des Jahres auf Platz 1 in der Schweiz


November:
Direkter Charteintritt der Single HEAVEN auf Platz 6 – Die Single HEAVEN steigt weiter bis auf Platz 1 und erhält Gold

Dezember:
Das bandeigene Tonstudio wird fertig gestellt – Beginn der Aufnahmen zu HOMERUN